Zum Inhalt springen

Bewertung der Woche #2 – SAP Aktie

  • von

Die nächste Börsenwoche ist Geschichte und heute habe ich bei der Bewertung der Woche die SAP Aktie im Gepäck. Letztmalig hatte ich die Aktie vor etwa einem Jahr in einem Blogbeitrag analysiert habe. Dies war einige Wochen nach dem Absturz der Aktie, als SAP um etwa 25% eingebrochen war. Grund dafür war die Ankündigung den Konzern schneller zu einem Cloud-Anbieter umzubauen. Gleichzeitig korrigierte man den Ausblick auf die Entwicklung der Marge und der Ertragsziele bis zum Jahr 2023 deutlich nach unten.

Erste Erfolge des Umbaus konnte man im vergangenen Geschäftsjahr 2021 vermelden, das leicht über den Erwartungen abgeschlossen werden konnte. Besonders im Cloud-Bereich konnte man zulegen und auch die Prognose für 2022 liest sich besser als zunächst angenommen. Dennoch erwartet man einen leichten Rückgang beim Gewinn. Zusätzlich wurde ein Aktienrückkauf in Höhe von rund einer Milliarde Euro angekündigt. Negativ ins Gewicht fällt das Abschalten der Cloud-Dienste in Russland, was zu einem Umsatzrückgang im niedrigen einstelligen Prozentbereich führen könnte.

Fundamentale Bewertung SAP Aktie

Bei einem aktuellen Kurs von etwa 101€ scheint die SAP Aktie momentan relativ fair bewertet zu sein. Für das aktuelle Geschäftsjahr rechnet man mit einem leichten Gewinnrückgang. Für Ende des Jahres liegt der aktuelle Kurs exakt auf Höhe des fairen Wertes nach bereinigtem KGV. Hier liegt der historische Schnitt bei etwa 19. Beim Umsatz sieht es noch etwas besser aus. Hier liegt der durchschnittliche KUV bei 4,4 und der aktuelle Wert liegt bei 4,3. Ende 2024 läge der faire Wert nach bereinigtem KGV und KUV zwischen 123 und 128€. Stand heute würde dies eine Renditeerwartung von 10-11% pro Jahr. Fundamental betrachtet halte ich die SAP Aktie weder über- noch unterbewertet. Dies sah in den vergangenen Jahren häufig anders aus, wo die Aktie teilweise deutlich überbewertet erschien.

Fundamentale Bewertung der SAP Aktie
Fairer Wert der SAP Aktie
Quelle: aktienfinder.net

Technische Bewertung

Aus technischer Sicht würde ich die SAP Aktie als neutral einordnen. Im dargestellten Wochenchart bildet die breite grüne Trendlinie weiterhin eine starke Unterstützung. Diese hat Anfang des Jahres erneut gehalten. Zusätzliche Unterstützung bietet der VPOC (Volume Point of Control) über dem die Aktie derzeit notiert. Auf der Oberseite bildet die rote Zone einen Widerstand, der bereits mehrfach getestet wurde. Zusammengenommen könnte man auf Wochenbasis eine Dreiecksformation erkennen. Durch den zuvor aktiven Aufwärtstrend, wäre aus charttechnischer Sicht ein Ausbruch zur Oberseite langfristig interessant. Davon sind wir aber noch weit entfernt.

Technische Analyse der SAP Aktie im Wochenchart
Wochenchart SAP Aktie

Im dem Tageschart könnte sich demnächst ein mögliches Einstiegsszenario bilden. Nach der Ausbildung eines Doppelbodens mit RSI-Divergenz in der Unterstützungszone ging es nun wieder etwas aufwärts. Wichtig wäre es auf Tagesbasis einen neuen Aufwärtstrend zu etablieren. Dafür muss jedoch zunächst der VPOC bei 103€ überwunden werden. Anschließend müsste die Aktie über das letzte Hoch bei 104,40€ ausbrechen. In diesem Fall würde ich von weiter steigenden Kursen ausgehen.

Aus technischer Sicht unschön ist die Widerstandszone bei 107€ an dem Gap, das Mitte Februar gerissen wurde. Als erstes Kursziel bei 114€ bietet sich die Zone der beiden Verlaufstiefs aus dem Jahr 2021 an. Für einen kurzfristigen Trade halte ich das Setup eher für ungeeignet. Ein langfristiger Einstieg könnte sich hingegen lohnen. Wichtig wäre in jedem Fall, dass die grüne Unterstützungszone aus dem Wochenchart gehalten wird. Bei einem Bruch würde ich eher von fallenden Kursen ausgehen.

Technische Analyse der SAP Aktie im Tageschart
Tageschart SAP Aktie

Fazit SAP Aktie

Ich halte die SAP aktuell für sehr interessant was einen Einstieg angeht. Sowohl aus der fundamentalen Bewertung als auch aus technischer Sicht könnte sich ein Einstieg bei der SAP Aktie langfristig rentieren. Fundamental ist die Aktie fair bewertet und die technische Analyse bietet ggf. wie beschrieben einen Einstieg an. Aktuell ist die Aktie in jedem Fall verhältnismäßig günstig bewertet. Im aktuell sehr volatilen Marktumfeld muss man jedoch immer mit newsgetriebenen Rücksetzern und Ausbrüchen rechnen. Ich bin schon in SAP investiert und baue meine Position künftig weiter via meines Sparplans aus.

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.