Zum Inhalt springen

Tradingidee #5 – TopBuild

  • von

Ich habe mir ja eigentlich vorgenommen mich mehr mit der technischen Analyse zu beschäftigen. Dies habe ich auch getan, aber leider ist dies in letzter Zeit auf dem Blog etwas zu kurz gekommen. Damit soll jetzt aber wieder Schluss sein und ich habe ein Tradingsetup ausfindig gemacht, das ich heute vorstellen möchte. Das interessante Setup habe ich bei einem Wert aus meinem Depot gefunden, den ich vor einiger Zeit auch schon ausführlich analysiert habe. Es handelt sich um den amerikanischen Dämmstoff-Hersteller TopBuild. Nun aber genug der Vorrede und es geht direkt in den Chart.

Wochenchart

Im Wochenchart ist zu erkennen, dass TopBuild sich seit dem Börsengang 2016 in einem langfristigen Aufwärtstrend befindet. Im Jahr 2018 und im Coronacrash kam es zu Rücksetzern von mehr als 50% die jedoch schnell wieder aufgeholt werden konnten. Nach dem Coronacrash konnte sogar die oben begrenzende Trendlinie durchbrochen werden, die nun als Unterstützung dient. Auch die 200-Wochenlinie liegt deutlich unterhalb des aktuellen Kurses. Der auf Wochenbasis anhaltende Aufwärtstrend wird erst bei unterschreiten der Marke von 200$ nachhaltig gebrochen.

Wochenchart TopBuild

Tageschart

Nach dem letzten Aufwärtsimpuls beginnend im Oktober letzten Jahres, kam es zu einer Triple-Top Bildung. Von dort aus ging es in den letzten drei Wochen abwärts. Diese Abwärtsbewegung könnte nun ihr Ende gefunden haben. Im Bereich zwischen 230 und 235$ gab es Halt durch die Unterstützungszone der Hochpunkte aus dem vergangenen Jahr. Außerdem setzte der Kurs auf die 200-Tagelinie auf und auch das 61,8 Fibonacci-Retracement der letzten Aufwärtsbewegung scheint gehalten zu haben. Ein nicht ganz sauberer Doppelboden und drei positive Kerzen deuten auf ein Ende der Abwärtsbewegung hin. Daher könnte sich auf dem aktuellen Niveau eine LONG Position anbieten.

Stoppkurs

Einen möglichen Stoppkurs könnte man knapp unterhalb von 200$ setzen. Dort würde der langfristige Aufwärtstrend auf Wochenbasis gebrochen werden.

Kursziel

Das erste mögliche Kursziel wäre das Allzeithoch bei etwa 285$. Weitere Kursziele lassen sich durch die Fibonacci-Expansion berechnen und die liegen bei 292$ (78,6er Expansion) und 310$ (Einser-Expansion). Bei einem aktuellen Kurs von 237$ passt auch das CRV.

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.