Depotupdate – Börsenjahr 2020

  • von

Das turbulente Börsenjahr 2020 ist nun quasi abgeschlossen und daher werfe ich einen Blick auf die Entwicklung von meinem Depot. Das Endergebnis ist dabei sehr erfreulich, da ich das Jahr mit einem Kursgewinn von 46 % abschließen konnte. Zusätzlich wurde der Depotwert um 17 % durch Zukäufe gesteigert. Der Weg dahin war leider nicht ganz so einfach, da die Coronakrise und die Wirecard Insolvenz schon einige Nerven gekostet haben.

Den Großteil meiner Gewinne konnte ich in diesem Jahr im Wasserstoffsektor einfahren. Dort haben sich die sowieso schon großen Positionen von NEL, PowerCell und Ballard Power mehr als verdoppelt. Ganz vorne lag hingegen BYD. Dort bin ich schon seit einigen Jahren investiert und musste eine recht lange Durststrecke hinnehmen, die dieses Jahr beendet worden ist. Der Kursgewinn lag dort bei knapp 361%.

Auf der Verliererseite stand natürlich Wirecard ganz vorne, bei denen ich niemals mit einem Betrug solchen Ausmaßes gerechnet habe. Aber auch daraus habe ich meine Lehren gezogen. Ansonsten gibt es keine so großen Verlierer in meinem Depot. Als nächstes folgen mit Appen und Alibaba zwei Werte, die ich erst seit einigen Monaten im Depot habe. Abgeschlossen werden die Verlierer von Beyond Meat, IBM, Bayer und British American Tobacco für die es insgesamt auch eher durchwachsen lief.

Gewinner

BYD+ 361 %
NEL+ 195 %
Ballard Power+ 183 %
PowerCell+ 113 %
Global Clean Energy ETF+ 90 %
Apple+ 67 %
Amazon+ 62 %
Gewinner 2020

Verlierer

Wirecard– 84 %
Appen– 24 %
Alibaba– 20 %
Beyond Meat– 16 %
Bayer– 14 %
British American Tobacco– 13 %
IBM– 12 %
Verlierer 2020

Übersicht Depot

Depot Ende 2020

Den jeweils aktuellen Zustand meines Depots findest du hier.

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.